texte. Aus eigener feder

Als Intro in meine Textselektion Sätze aus der Filmkritik "Geprüfte Liebe" (Regie: Christian Johannes Koch). Ein Drama über die Beziehung einer Schweizer Familienfrau und Lehrerin mit einem ukrainischen Sans-Papier.

Rachel Braunschweig in"Spagat"
Rachel Braunschweig in"Spagat"
Eine reife Frau mit einem reifen Mann beim Liebesspiel im Bett. Es knistert. Weil nichts gekünstelt, übertrieben oder effekthascherisch aufgebauscht wirkt. Weil in jedem Moment der intensiven Szene Vertrautheit spürbar wird. Weil klar ist, dass dieses Paar weiss, warum es sich miteinander wie vergnügt – körperlich und mental. Und das nicht erst seit gestern.

Die eindringliche Szene ist kurz nach Beginn des beeindruckenden Spielfilm-Debüts des Schweizer Filmeschaffenden Christian Johannes Koch zu sehen. «Spagat» erzählt von einer schwer geprüften Liebe, ist eine komplex gebaute, doch nie sperrig überfrachtete Beziehungsstory. Angesiedelt in der Jetztzeit, in einem ländlichen, mittelständischen, vermeintlich unspektakulären Schweizer Kleinstadt-Milieu. 

Nach dem Liebesakt verlässt die Frau die Wohnung, fährt mit dem Auto ... Ganzer Text, hier!


Weiter im Text mit Klicks auf die BUTTONS unten.